6 Comments

  1. Hey Markus, danke für dieses Video. Mich würde noch interessieren wie der
    ‘roofer’ in den Turm gelangen konnte?

    Anmerkung: Ihr hättet doch noch ein wenig mehr auf die Strahlungsrisiken
    eingehen können. Zwar wurde es mehrfach erwähnt aber der ‘Oh Oh’ Effekt hat
    gefehlt. Schließlich herrschen an UKW bzw dvbt Sendern Leistungen ähnlich
    und teilweise deutlich über einer Mikrowelle – und da will man ja auch
    nicht drin rum Klettern. Grüße!

  2. Sehr interessant gemachtes Video. Er hat schon recht: man kann es nicht
    sehen, schmecken, aber es kann bleibende Schäden herbeiführen….. Die hohe
    Strahlung von Sendern wie z.B. Fernsehsender……

  3. Hallo Markus,

    ein gutes Video. Überall können große gefahren auftauchen. Die Strahlungen
    der Anlage sowieso.. Die Funktürme und auch die Mobilfunkgittermasten
    müssen besser abgesichert werden. Aber eine 100% Sicherheit wird schwer
    werden. Auch wenn die Türen oder die Tore mal vergessen wurden
    abzuschließen. Aber wir können die Mobilfunkanbieter unterstützen, dass wir
    unsere Augen aufhalten. Und die Behörden benachrichtigen. Das ist ja kein
    Spiel was die da machen. Einfach krank.

    Gruß

  4. Was hat die Telekom mit dem Fernsehturm zu tun? Sendeanlage ist da ja keine
    drauf (zumindest nicht als ich vor einiger Zeit in München war) ? Und die
    Anlagen in der Stadt sind ja eigentlich auch alle mit Glasfaser
    angeschlossen?
    Und wie wärs mal mit ner Q&A Session mit ein paar Technikern wo die
    Zuschauer hier fragen stellen können?

  5. Ist es möglich als sehr technisch interessierter eine legale Backstagetour
    in dem Fernsehturm zu machen?
    Und über weitere solcher Beiträge würde ich mich freuen.👍☺.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*